Sie haben Ihre Transporte sauber kalkuliert und Ihre Erträge sollten eigentlich so ausfallen, wie Sie sie auch kalkuliert haben.

 

Tun sie aber nicht immer!

 

Denn das betriebliche Risiko gilt auch für Sie. Das Risiko, etwas in der Kalkulation zu übersehen  zu haben. Oder das Risiko, das etwas Unvorhergesehenes passiert: Ein Stau auf der Autobahn, eine Baustelle in der Stadt oder ein Fahrausfall, weil Sie krank werden oder ein Fahrzeug nicht einsatzbereit ist.

 

Wie auch immer: Die Nachkalkulation, also das "Nachrechnen" des erledigten Transportes gibt Klarheit darüber, ob Sie richtig gelegen haben und ob Sie das nächste Mal anders kalkulieren müssen.

 

Tun Sie das nicht, laufen Sie Gefahr, dauerhaft falsch zu liegen. Entweder zu niedrig - oder aber auch zu hoch.