Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

Oft ist es im Transportgewerbe so, dass nicht der Unternehmer den Preis bestimmt, sondern der Kunde ihn vorgibt. Oder man bietet einen Preis an, zu dem auch andere fahren, um mithalten zu können.

 

Das geht nicht! Eine richtige Kalkulation kann man weder "so ungefähr" machen, noch kann sie sich am Wettbewerb ausrichten. Eine richtige Kalkulation ist durch nichts zu ersetzen. Macht man sie nicht, fährt man ohne Wissen, ob einen das Geschäft trägt oder nicht,  durch die Gegend. Und dann oft in die Pleite.

 

In eine richtige Kalkulation fließen nicht nur die direkten Kosten, wie z.B. der Spritverbrauch, sondern auch die indirekten Kosten, wie z.B. Stromkosten, ein.

Und natürlich auch die variablen und fixen Abschreibungen.