Genehmigung für den gewerblichen Güterkraftverkehr

Güterkraftverkehrsunternehmen, die Transporte nach §1 (1) GüKG (siehe oben Punkt 2.1.) durchführen wollen, unterliegen der Erlaubnispflicht.

 

Genehmigungsarten

 Wer Transporte ausschließlich in Deutschland durchführen möchte, benötigt dafür eine nationale Erlaubnis für den gewerblichen Güterkraftverkehr. Wer Transporte innerhalb Europas durchführen möchte, benötigt hierfür eine EU-Gemeinschaftslizenz. Da diese auch für Transporte innerhalb Deutschlands gilt, empfiehlt es sich, von vornherein eine EU-Gemeinschaftslizenz zu beantragen und einzusetzen.

 

Genehmigungsbehörde

 Sowohl die Erlaubnis für den gewerblichen Güterkraftverkehr als auch die EU-Gemeinschaftslizenz werden von den zuständigen Verkehrsbehörden der örtlichen Gebietskörperschaften (Städte, Landkreise etc.) erteilt.